RÜKO FÖRDERPREIS 2022

Schwerpunkt: Kinder-/Jugendförderung

Förderpreis für Vereine, Schulen, Jugendhäuser und weitere soziale Einrichtungen in Malsch und Umgebung

Als mittelständischer Ausbildungsbetrieb kooperiert die RÜKO GmbH Baumaschinen aus Malsch, seit vielen Jahren mit Schulen aus der näheren Umgebung. So konnten Berufsinformationstage, Praktika oder „Baumaschinenerlebnistage“ und ähnliches stets mit positivem Feedback durchgeführt werden. Pandemiebedingt konnten all diese Veranstaltungen in den vergangenen Monaten nicht stattfinden. Gleichzeitig ist deutlich geworden, dass die sozialen Aspekte und Erlebnisse im Gemeinschaftsverbund besonders für Kinder und Jugendliche unersetzlich sind. Um das ein oder andere soziale Gemeinschaftsprojekt ermöglichen oder ausbauen zu können, wurde der „RÜKO Förderpreis“ ins Leben gerufen.

Was ist der RÜKO Förderpreis? Die Ausschreibung soll Vereinen, Schulen, Jugendhäusern oder weiteren sozialen Einrichtungen, die Gelegenheit bieten, sich um die finanzielle Unterstützung sozialer Gemeinschaftsprojekte in der Kinder-/Jugendarbeit zu bewerben. Gefragt sind gute, insbesondere nachhaltige Ideen, von deren Umsetzung Kinder oder Jugendliche langfristig profitieren können. Im besten Fall haben sie das Projekt selbst angestoßen oder führen es durch. Beispiele wären etwa Projekte rund um die Stärkung der sozialen Gemeinschaft, Umweltthemen, digitale Bildung oder ähnliche. Das förderungswürdigste Vorhaben wird im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von RÜKO auserwählt und Anfang 2022 mit einer Förderpreissumme von 10.000 Euro ausgezeichnet.

Wer soll mit der Ausschreibung angesprochen werden? Öffentliche Einrichtungen und Vereine in Malsch und Umgebung, bei denen die Kinder-/Jugendarbeit im Vordergrund steht. Möglicherweise bestehen schon konkrete Projektideen, konnten bisher aber durch fehlende finanzielle Mittel nicht umgesetzt werden. 

Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab? Unten stehend sind detaillierte Informationen rund um den Bewerbungsprozess zu finden sowie ein Bewerbungsformular zum Download.

Einsendeschluss der Bewerbungsunterlagen ist der 19. November 2021.

Bei weiteren Fragen steht Frau Hiß telefonisch unter 07246 /9419-21 oder per Email s.hiss@rueko.de gerne zur Verfügung.

Das RÜKO Team freut sich auf eine Vielzahl an Bewerbungen!

 

Detaillierte Informationen:

Förderungskriterien

  • Die Einrichtung sollte öffentlich und in Malsch oder in der näheren Umgebung ansässig sein
  • Es sollte ein konkretes Projekt eingereicht werden, welches im Jahr 2022 realisiert werden sollte
  • Mit dem Projekt sollten unmittelbar Kinder/Jugendliche im Hinblick auf soziale Aspekte nachhaltig gefördert werden; im besten Fall sind sie an der Ideenfindung beteiligt oder wirken bei der Umsetzung aktiv mit
  • Die Einrichtung sollte im Rahmen des Projekts mit Presse- und Fotoveröffentlichungen in Printmedien und Social Media einverstanden sein

Bei der Vorstellung Ihres Projektes wird ein besonderes Augenmerk auf die Nachhaltigkeit gelegt (anhaltende Wirkung nach der Projektrealisation).


Auswahlprozess

Wir wählen aus den eingereichten Bewerbungen das aus unserer Sicht passendste Projekt für den Förderpreis aus. Bei Rückfragen kontaktieren wir den Vertreter der jeweiligen Einrichtung. Der Gewinner der Förderpreissumme wird Anfang 2022 öffentlich bekannt gegeben.


Bewerbungsprozess

Interessierte Einrichtungen werden gebeten, den Bewerbungsbogen ("Bewerbung zum RÜKO Förderpreis") bis Freitag, den 19. November 2021, per E-Mail bei dem unten genannten Kontakt einzureichen (Word-Dokument bitte am Computer ausfüllen). Gerne stehen wir für Rückfragen vor dem Abgabetermin zur Verfügung.

Download "Bewerbung zum RÜKO Förderpreis" (*.docx)

Download "Bewerbung zum RÜKO Förderpreis" (*.pdf)


Das RÜKO Team


Kontakt

Silvia Hiß
Telefon: 07246 9419-21
E-Mail: s.hiss@rueko.de